Lärmzeugnisse nach LSL erteilt durch Luftfahrt-Bundesamt, Hermann-Blenk-Str. 26, 38108 Braunschweig, Tel. 0531-2355-0, Fax 0531-2355-710 Luftfahrt Bundesamt

Die Lärmgrenzwerte errechnen sich nach einer komplizierten Formel, die in der LandeplatzlärmschutzV näher beschrieben ist.
Sie sind stark abhängig vom höchst zulässigen Abfluggewicht des Flugzeuges
.
int. Grenzwerte (ICAO) nationale Grenzwerte "erhöhter Lärmschutz"

schweres Flugzeug
seit Januar 2000  bis 9000 kg MTOW

gemessen im Höchstleistung-Überflug (Kapitel VI) < 80 dB(A) < 76 dB(A)  < 72 dB(A)
gemessen im Vollgas-Steigflug (Kapitel X)  < 88 dB(A)   < 85 dB(A)   < 80 dB(A)

leichtes Flugzeug
seit Januar 2000  ab 500 kg MTOW

gemessen im Höchstleistung-Überflug (Kapitel VI) 68 dB(A) 64 dB(A) 60 dB(A)
gemessen im Vollgas-Steigflug (Kapitel X) 76 dB(A) 68 dB(A) 63 dB(A)
Lärmzeugnisse
   aktuelle Version
Rückseite
ältere Version